Seite drucken
 

 

 
  Das Friedenslicht in Thüringen

 

In Thüringen wird das Friedenslicht seit 1990 verteilt.

 

1996 begann der Initiativkreis „ORF-Friedenslicht aus Bethlehem für Thüringen“ nach Vorbild des Österreichischen Rundfunks mit der Verbreitung des Lichtes in ganz Thüringen.

Meist wird ein Friedenslicht-Kind bestimmt, was bei der Aussendung in Linz das Friedenslicht holt. Seit einigen Jahren gibt es am Tag vor Heilig Abend in einer Thüringer Stadt eine Aussendungsfeier. Anschließend wird mittels Bahn das Friedenslicht in viele Städte des Freistaates gebracht und an die Menschen verteilt.

 

Die Pfadfinder der DPSG beteiligen sich seit der Mitte der 90 ziger Jahre im Eichsfeld an der Deutschlandweiten Aktion der Pfadfinderverbände am 3. Adventssonntag. Zwei Mitglieder aus dem Diözesanverband fahren vor dem 3. Advent nach Wien, nehmen an der Aussendung der internationalen Pfadfinderschaft teil und bringen das Friedenslicht ins Eichsfeld. In einer feierlichen Aussendungsfeier wird das Friedenslicht an die Pfadfinderstämme im Eichsfeld und an interessierte Menschen weiter gegeben. Die Stämme, die nicht im Eichsfeld sind, unterstützen die Aktion kurz vor Heilig Abend und helfen mit das Friedenslicht in Thüringen zu verbreiten.


 
DPSG
Diözesanverband Erfurt
.
Straße der Einheit 41
37318 Uder
.
.
E-mail:
info@dpsg-thueringen.de
| Powered by | © Copyright CMS-Projekte.de 2004 | Impressum | Kontakt | Sitemap |